Jürgen Broers,

Bremer Landesbank

 

 

Vita:

Jürgen Broers arbeitet seit 2003 im Bereich „Erneuerbare Energien“ der Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg Girozentrale.

Mit der Projektfinanzierung von Windparks hat er sich bereits im Rahmen seiner vorherigen Tätigkeit seit 1996 beschäftigt.

Die Projektfinanzierung von Windparks ist heute ein wesentliches Geschäftsfeld der Bremer Landesbank im überregionalen Kreditgeschäft der Bank.

Der Vortrag von Jürgen Broers in Kürze:

Windpark- Projektfinanzierung im EEG- Ausschreibungssystem

 

Die geplante Änderung der Hinweise zum Schallimmissionsschutz bei Windenergieanlagen der Länderarbeitsgemeinschaft Immissionsschutz (LAI) sorgt seit einigen Monaten bei Projektierern wie bei Fachleuten und Behörden für Unruhe. Das bisher angewandte Verfahren zur Prognose der Schallimmissionen nach DIN ISO 9613-2 soll durch das sog. „Interimsverfahren“ abgelöst werden, da der Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) auf Basis neuerer Untersuchungsergebnisse und theoretischer Berechnungen eine Anpassung des Prognoseverfahrens für hochliegende Schallquellen als notwendig erachtet. Die Unterschiede zw. dem bisher angewandten Verfahren und dem Interimsverfahren, insbesondere hinsichtlich der frequenzselektiven Betrachtung der Geräuschemissionen von WEA und der Dämpfungsfaktoren bei Schallausbreitung gemäß Interimsverfahren, werden in diesem Vortrag präsentiert.